Für Lehrer

Für Lehrer

Was Du als Lehrer über Schüler mit Hämophilie wissen solltest

Wegen seiner Blutungsneigung sollte ein Schüler mit Hämophilie möglichst nicht an verletzungsträchtigen Aktivitäten teilnehmen. Dies betrifft vor allem bestimmte Sportarten und Rangeleien unter Mitschülern. Allgemeine Überbehütung jedoch macht es dem Heranwachsenden schwer, sein Leben eigenverantwortlich in die Hand zu nehmen und selbstbewusst mit seiner Erkrankung zu leben.
Versuche daher, soweit möglich, einen Schüler mit Hämophilie wie alle anderen zu behandeln, indem Du ihn ebenso forderst. Bewegung ist wichtig für eine gesunde Entwicklung. Unterstütze ihn dabei, Spiele oder andere Aktivitäten zu finden, die seinem Alter entsprechen und ihm Freude bereiten. Kläre ihn über risikoreiches Verhalten und die möglichen Folgen auf und gib ihm gleichzeitig Raum, seine eigenen Erfahrungen zu machen. Ermahne ihn nicht zu häufig, vorsichtig zu sein.

Kinder, die mehr Aufmerksamkeit als ihre Mitschüler erfahren, werden häufig innerhalb des Klassenverbands isoliert und ausgegrenzt. Sprich mit Deinen Schülern über Hämophilie und was die Bluterkrankheit für das alltägliche Leben bedeutet. Um das Bewusstsein Deiner Schüler zu stärken, kannst Du auch eine allgemeine Erste-Hilfe-Schulung mit Deiner Klasse durchführen. Übt gemeinsam, was zu tun ist, sollte der Schüler mit Hämophilie stürzen. Dazu gehört, sofort den Lehrer zu informieren und Kühl-Pads zu holen. Dadurch bekommen alle Beteiligten mehr Sicherheit im Umgang miteinander und entwickeln ein stärkeres Zusammengehörigkeitsgefühl.

Schulkinder rennen

Das Programm Fit for Life

Fit for Life bietet Kindern und Jugendlichen eine individuelle Beratung für den Schul- und Freizeitsport. Zu den jährlich stattfindenden regionalen Veranstaltungen bist Du als sein Lehrer herzlich eingeladen.

Hier erfährst Du mehr über Hämophilie und kannst Dich direkt mit den anwesenden Experten austauschen. Gemeinsam mit Deinem Schüler und seinen Eltern kannst Du dort die Ergebnisse des Fitness-Checks besprechen. Du lernst dort auch die Funktionalitäten der Schulsport App kennen und erfährst, wie sie im Sportunterricht eingesetzt werden kann. Ausführliche Informationen findest du hier.

Leitfaden für das Vorgehen bei Verletzungen

Verletzt sich der Schüler – wozu auch Prellungen zählen –, benötigt er umgehend eine Faktorinjektion und ggf. ärztliche Hilfe. Das ist unabhängig davon, ob er eine prophylaktische oder eine Bedarfsbehandlung erhält. Wichtige Kontaktdaten für den Notfall kannst Du in dem Leitfaden für Betreuer notieren.

Klassenfahrt

Besonders bei Klassenfahrten ins Ausland solltest Du im Vorfeld verschiedene Informationen einholen. Hier können Dir die Eltern entscheidende Hilfestellung geben.

Dokumente für die Reise

Neben den üblichen Reisedokumenten wie Personalausweis/Reisepass oder Visum sowie der (europäischen) Krankenversicherungskarte sollten folgende Unterlagen vorliegen:

  • Hämophilie-/Notfallausweis
  • Ggf. Schwerbehindertenausweis
  • Adressverzeichnis weltweiter Hämophilie-Behandlungszentren
  • Impfausweis
  • Ärztliche Bestätigung, dass Faktorkonzentrat mitgeführt werden muss
  • Zollbestätigung, die erklärt, warum der Schüler Faktorlösung und Spritzbesteck mit sich führt